Nach dem Erstellen einer Aufgabe ist der Status dieser Aufgabe automatisch auf offen gesetzt.

Die Person, der die Aufgabe zugewiesen wurde, hat nun nach der Erledigung die Möglichkeit, die Aufgabe auf Zur Überprüfung zu ändern. Der Autor der Aufgabe wird über die Statusänderung benachrichtigt.

Stellt der Autor die Aufgabe nun auf erledigt gilt die Aufgabe als abgeschlossen. Der Autor hat aber auch
die Möglichkeit, die Aufgabe zurück auf offen oder abgelehnt zu stellen.

Durch diese Doppelkontrolle kann eine Person, welche einer Aufgabe zugewiesen wurde, diese nicht so
einfach als erledigt abhaken, ohne diese auch erledigt zu haben. Denn das Ergebnis wird wenn nötig
vom Autor nochmals geprüft und erst dann bestätigt.

Alle Aktionen werden im Log unter Änderungsverlauf dokumentiert.



Was passiert mit einer Aufgabe, wenn ein Protokoll gelöscht wird?
Wo ist der Unterschied zwischen dem Protokoll-Eintrag einer Aufgabe und einer Aufgabe selbst?

Hier finden Sie mehr Infos zu diesen Fragen:
=> Was ist der Unterschied zwischen dem Protokoll-Eintrag einer Aufgabe und einer Aufgabe?
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!